„Digital Home“ – Teil 1

In unserem aktuellen Heim haben wir in diversen Bereichen mit Philips Hue Beleuchtung gestartet. Aus mehreren Gründen: LED / Stromkosten senken, veränderbare Lichtfarbe / Farbtemperatur (Kelvin), Dimmbarkeit, APP für Mobile-Devices, Programmierfähigkeit, und nicht zuletzt kann bei geplanter Digitalisierung der Wohnung auf den separaten Steuerdraht von z.B. KNX verzichtet werden. So können auch Mieter in Mietwohnungen davon profitieren und solche Systeme bequem umziehen.

Philips Hue


Für die Storen-Steuerung haben wir uns für das ZeptrionAir System von Feller entschieden (auch ohne Steuerdraht) – hierzu berichte ich zu einem späteren Zeitpunkt im „Digital Home“ Teil 2.

Ein digitales Heim kann heute also auch ohne teure, umständliche Verkabelungen und Umbauten im Stromkasten realisiert werden. Mit App’s oder Eigenprogrammierungen können diese digitalen Systeme miteinander verbunden werden, respektive kann man die Systeme miteinander kommunizieren lassen. Für Basis-Funktionalitäten wird kein tiefes technisches Wissen vorausgesetzt. Mit der IFTTT App (If This Then That) kann man beispielsweise HUE mit Netatmo oder ARLO verbinden. Wird bei uns die Luftqualität (CO2) im Indoorbereich über dem gesetzten Schwellwert gemessen, so steuere ich ein Philips HUE Lichtband an. Es wird Rot und mahnt uns zu lüften ;-). Oder, läuft zu später Stunde eine Person in eine unserer Aussenkameras, werden definierte Leuchten eingeschaltet und warnt uns sofort. Gleiches ist mit dem Wetterbericht oder sonstigen Sensoren kombinierbar. Die praktische Geofencing Funktion schalten vordefinierte Leuchten ein wenn ich mich unserem Haus nähere (sofern ich das Handy dabei habe – was in der Regel der Fall ist). Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, schon fast grenzenlos.

Geofencing

Wir haben seit einem guten Jahr im Wohnzimmer, in der Garderobe sowie in drei Zimmern diverse Leuchten von Hue sowie zwei Lichtbänder beim TV und oberhalb der Ablage in der Küche installiert. Bei den Leuchtkörpern setzen wir White und Color Ambiance ein, die meisten mit GU10 Sockel. Mit der APP von Philips sind verschiedene Einstellungen / Vorlieben programmierbar. Apps von unabhängigen Programmieren erweitern die Funktionalität, möchte man beispielsweise die Leuchten mit der Musik (Sonos etc.) steuern – Disco Like – kein Problem. HountedHouse, DJ Light, HueParty, Aura, die vielen verfügbaren APP’s bieten grenzenlose Möglichkeiten.

Viele Apps, unbegrenzte Möglichkeiten

Wir sind begeistert vom Philips HUE System. Einleitend habe ich geschrieben „In unserem aktuellen Heim“, warum? Verkauft – mit dem HUE System, die Hue Leuchten haben der Käuferschaft auch mega gefallen. Und wir? Wir haben in der Nachbargemeinde eine neue Wohnung gekauft welche noch im Bau ist. Die Elektro-Verkabelung konnten wir bestimmen. Natürlich werden wir 100% Hue installieren – in allen Räumen. Die Feller-Taster für herkömmliche On-Off Steuerung der Lichter haben wir abbestellt und mit den „Friends of HUE“ Funk-Schaltern (Batterielos notabene – gäll Greta) auch von Feller ausgestattet. Pro Taster gibt es vier Schaltmöglichkeiten, es können pro Tastendruck auch mehrere Wohnbereiche gesteuert werden: All-Off, Notfall Ein (alle Leuchten) oder einfach programmierte Stimmungen. Bleibt man auf der Taste wird gedimmt – rauf oder runter frei programmierbar.

Feller Taster für Hue

Die Leuchtmittel und Leuchtkörper für das neue Heim haben wir bereits beschafft – 20% Aktion im Oktober 2019 genutzt und gut 400.- gespart.

… gut vorbereitet

Heimdigitalisierung wie Licht, Musik, Storen, Luft innen und aussen (inkl. Regen- und Windmesser), Heizung, Überwachungskameras, Feuermelder, Einbruchmelder und möglicherweise elektronische Schlösser, programmierbare mit WIFI vernetzte Haushaltgeräte wie Backofen, Steamer, Waschmaschine, Staubsauger lassen sich heute ohne grossen Aufwand vernetzen und wie bereits erwähnt ohne komplexe Zusatzinstallationen im Bereich Elektro integrieren. Die Kosten sind gegenüber herkömmlichen Lösungen mit VNX etc. deutlich tiefer. Daher haben wir für unser neues Wohnobjekt wieder Produkte wie Philips Hue, Feller ZeptrionAir, Netatmo, VZug und Miele gewählt. Wie freuen uns auf den Umzug im Juli 2020 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.