Coffee on the road …

Während der geplanten USA Reise 2018 werden wir nicht mehr auf unseren geliebten Nespresso (gekapselt gäll Roger 😉 ) verzichten. Endlich gibt es SIE, die Kaffeemaschine für unterwegs, 12V, klein, leicht, handlich und sie braut wirklich feinen Espresso. Wartezeit 2 1/2 Minuten – naja, nicht die Schnellste, aber die Belohnung für’s Warten ist garantiert.

Heute habe ich dieses Gadget in unserem Amerikaner ausprobiert und bin begeistert, 50ml besten Espresso mit obligatem „Schäumchen“ sind durch die, mit 19 Bar betriebenem Wundermaschinchen geflossen. So macht Reisen mit dem Auto durch die Weiten der USA noch mehr Spass.

Nach unserem 2018er Trip werden wir berichten, wie sich diese Handpresso Autokaffeemaschine bewährt hat.

Nachtrag Oktober 2018: Die Maschine erfüllt den Zweck gut, wir haben uns ab und zu einen feinen Espresso gemacht. Wir haben für die (fast) vier Wochen 150 Kapseln mitgenommen und ca. 120 wieder zurückgebracht. Das Wetter ist sicher mitschuldig am relativ geringen Konsum – es war fast immer sehr warm und daher eher kein Nespressowetter.

Die Maschine ist zwar toll, hat aus unserer Sicht aber auch „kleine“ Nachteile:
– Der Motor des Wagens sollte (muss) laufen
– Die Zubereitungsdauer von 2 1/2 Minuten
– Die max. Flüssigkeitsmenge 50ml pro Espresso-Shot ist verhältnismässig klein

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.